Herzlich Willkommen bei den BAV Online-Schulungen!

Bei Ihrem Portal für Online-Schulungen, e-Learning und Webinaren in den Bereichen Lebensmittelhygiene & -sicherheit.

Unsere Experten bieten Ihnen praxisorientierte und kostengünstige Schulungen, die jederzeit und überall für Sie verfügbar sind. Aktuelle Schulungen sind z.B. die Hygieneschulung gemäß der Verordnung (EG) 852/2004 (aufgebaut entsprechend der DIN 10514 über Hygieneschulungen), die Folgebelehrung nach §43 Abs. 4 Infektionsschutzgesetz (IfSG) und die HACCP-Basisschulung.

Unser Portal mit der integrierten Teilnehmerverwaltung ist gerade auch für Unternehmen und Organisationen ein ideales Werkzeug zur Weiterbildung ihrer Mitarbeiter oder zur Vermittlung gesetzlich geforderter Fachkenntnisse. Sie haben stets die Übersicht über den aktuellen Stand aller gebuchten Schulungen. Nach erfolgreichem Abschluss einer Schulung erhalten Sie umgehend ein Schulungszertifikat unserer Akademie.

Nutzen Sie die Vorteile unseres Schulungsportals um wichtige Fachkenntnisse ganz flexibel zu erwerben, aufzufrischen oder zu verbessern. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Lebensmittel- und Rechtssicherheit bei der Lebensmittelherstellung sowie in Küchen.

Einfach mehr Wissen, immer und überall!


Aktuelles

aktualisiert am 22.10.2019

Analytik von Pestizidrückständen in Kosmetika und kosmetischen Rohstoffen

Rückstände von Pestiziden bzw. Pflanzenschutzmitteln aus kosmetischen Rohstoffen können in das kosmetische Fertigprodukt übergehen. Einige Pestizidrückstände sind im Anhang 2 der Verordnung (EG) 1223/2009 als verbotene Stoffe geregelt.

weiterlesen


aktualisiert am 21.10.2019

Pluralibacter gergoviae – Rückruf von Kosmetikprodukten

Aktuell wird ein Duschgel sowie ein Shampoo aufgrund einer Verkeimung mit dem Keim Pluralibacter gergoviae (ehemals Enterobacter gergoviae) aus dem Handel zurückgerufen. Bei diesem Keim kann – vor allem bei immungeschwächten Personen und Kindern – eine Infektion nicht ausgeschlossen werden.

weiterlesen


aktualisiert am 18.10.2019

Mikrobiologische Lebensmitteluntersuchungen nach der VO (EG) 2073/2005

In der Verordnung (EG) Nr. 2073/2005 sind die mikrobiologischen Kriterien für Lebensmittel festgelegt. Hierbei werden mikrobiologische Eigenkontrollen der Unternehmen gefordert. Dabei ist zu überprüfen ob z. B. Lebensmittelsicherheitskriterien in verzehrfertigen Lebensmitteln für Listeria monocytogenes oder Salmonellen eingehlaten werden. Gleiches gilt für Prozesshygienekriterien für bestimmte Lebensmittelgruppen für Parameter wie z. B. Enterobakterien, Escherichia coli, Koagulase-positive Staphylokokken oder Präsumtive Bacillus cereus.

weiterlesen


aktualisiert am 17.10.2019

Stabilitätstests von Kosmetika beim BAV Institut

Kosmetische Produkte müssen bis zum Aufgebrauch durch den Verbraucher sicher und stabil sein. Beeinträchtigungen wie z.B. sensorische Abweichungen, Wachstum von Mikroorganismen, Phasentrennungen, Abbau von Wirksubstanzen sowie der Verlust konservierender Eigenschaften dürfen nicht auftreten.

weiterlesen


aktualisiert am 17.10.2019

Lebensmittelbedingte Infektionen durch Listeria monocytogenes sorgten in Spanien für Aufsehen

Ein Listerioseausbruch führte im August in Spanien zu ungefähr 200 Erkrankungen und forderte sogar zwei Todesopfer. Diese Welle von Lebensmittelvergiftungen beunruhigten weite Teile der spanischen Bevölkerung, die Überwachungsbehörden, die Politik und viele Touristen.

weiterlesen